1. Blaulicht

Saarwellingen: Versuchtes Tötungsdelikt mit Auto

Mutmaßlicher Täter zunächst auf der Flucht : Versuchtes Tötungsdelikt mit Auto: Wollte ein Mann seine Ehefrau absichtlich mit dem Auto überfahren?

Am Sonntagabend ist in Saarwellingen eine 47-Jährige mutmaßlich Opfer eines versuchten Tötungsdelikts geworden. Ihr 49-jähriger Ehemann soll sie mit seinem Auto erfasst haben. Was bisher bekannt ist.

Am Sonntag (25. September) gegen 18 Uhr ist es in der Lebacher Straße in Saarwellingen nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen mutmaßlich zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Das Opfer, eine 47 Jahre alte Frau, soll von einem Auto erfasst worden sein. Hinter dem Lenkrad saß laut Polizeiangaben ihr 49-jähriger Ehemann.

Kriminaldauerdienst ausgerückt

Ob dieser wirklich absichtlich das Fahrzeug in Richtung seiner Ehefrau lenkte, muss noch ermittelt werden. Nach dem Vorfall flüchtete der Ehemann, konnte nach einer Fahndung allerdings im Bereich Saarwellingen festgenommen werden. Kräfte des Kriminaldauerdienstes waren am mutmaßlichen Tatort. Das mutmaßliche Tatfahrzeug wurde von der Polizei sichergestellt.

Über den Gesundheitszustand der 47-jährigen Ehefrau konnte die Polizei am Sonntagabend keine genauen Angaben machen. Sie befinde sich mit vermutlich lebensbedrohlichen Verletzungen in einem Krankenhaus.