1. Blaulicht

Säureangriff: Verdächtiger in Untersuchungshaft geschickt.

Kriminalität : Säure-Angriff: Verdächtiger Mann in Untersuchungshaft

Der Mann, der am Mittwochmorgen eine Frau in Rommersheim mit einer ätzenden Flüssigkeit attackiert haben soll (der TV berichtete), sitzt in Untersuchungshaft.

Das bestätigte Georg Bührmann, Chef der Polizeiinspektion Prüm, am Freitag gegenüber dem TV. Im Verlauf der Vernehmung habe sich der Verdacht gegen den 37-Jährigen erhärtet.

Polizisten der Inspektion Bitburg hatten ihn noch am Mittwoch in der Nähe der Kreisstadt festgenommen, er war in Begleitung einer 42-Jährigen, die inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Der 37-Jährige soll die 33 Jahre alte Frau in ihrem Auto angegriffen haben: Zeugenangaben zufolge hatte er die Seitenscheibe ihres Wagens eingeschlagen und dann die Flüssigkeit über sie gegossen. Sie wurde nach Angaben der Polizei im Gesicht und am Oberkörper leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Inzwischen hat sie das Hospital verlassen können. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Die Polizei ist am Tatort auch der ätzenden Flüssigkeit habhaft geworden, jetzt soll beim Landeskriminalamt untersucht werden, um welche Substanz es sich dabei handelt. Das Motiv für die Tat ist weiterhin unklar.