| 14:40 Uhr

Polizei
Schlange sorgt in Schalkenmehren für Aufregung

So ähnlich wie diese Ringelnatter könnte die Schlange ausgesehen haben, die in Schalkenmehren für Aufregung gesorgt hat.
So ähnlich wie diese Ringelnatter könnte die Schlange ausgesehen haben, die in Schalkenmehren für Aufregung gesorgt hat. FOTO: Daniel John (daj)
Schalkenmehren. (red) Eine Schlange hat am Dienstag für Diskussionsstoff in Schalkenmehren gesorgt. Ein Bewohner der Udler Straße hatte auf seiner Terrasse das etwa ein Meter lange Tier entdeckt. Da weder er noch ein herbeigerufener Nachbar einschätzen konnten, ob das Reptil gefährlich ist, machte man kurzerhand ein Bild und sendete es an die Polizeiinspektion in Daun. red

Dort setzte man sich mit einem Schlangenexperten aus dem Raum Trier in Verbindung. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden: Bei der Schlange handelte es sich um eine weibliche Barrenringelnatter. Diese ist für Menschen absolut ungefährlich und nicht giftig.