1. Blaulicht

Schockanrufer betrügen in Morbach mit Lügen über kranke Familie

Blaulicht : Schockanrufer mit Corona-Masche in Morbach

(cst) Schreck am Vormittag: Bei einem Morbacher Bürger hat am Donnerstagvormittag ein Mann angerufen und sich als Mitarbeiter des Krankenhauses Idar-Oberstein ausgegeben. Angeblich sei der Sohn des Angerufenen zusammengebrochen und läge im künstlichem Koma.

Grund für den Zusammenbruch sei eine Corona-Infektion des Sohnes. Da der Angerufene keinen Sohn hat, war schnell klar, dass es sich nur um einen Schockanrufer handeln kann.

Aktuell registriert die Kripo Idar-Oberstein eine neue Welle dieser Schockanrufe, heißt es in einer Pressemitteilung. Derzeit ruft eine unbekannte Person bei den Geschädigten an und gibt sich als Dr. Weber des Klinikums Idar-Oberstein aus. Der angebliche Arzt erklärt, dass der Sohn oder die Tochter der angerufenen Personen gerade in kritischem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Sohn oder die Tochter hätten trotz Impfung Corona und benötigten dringend ein Medikament aus der Schweiz. Der Hubschrauber stehe bereit. Es müssten aber zuerst 36 000 Euro bezahlt werden. Diese würden zeitnah bei den angerufenen Personen abgeholt.

Die Kripo Idar-Oberstein hat aktuell ein sogenanntes Hinweistelefon eingerichtet. Betroffene Personen können sich direkt unter der Rufnummer 06781/5612743 dort melden. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, die Polizei unter der Telefonnummer 06781/5610 zu kontaktieren oder sich an die örtlich zuständige Polizeiinspektion zu wenden.