1. Blaulicht

Schrottreif - Polizei stoppt in der Vulkaneifel Sattelzug aus Osteuropa

Diverse Mängel : Total schrottreif - Polizei stoppt in der Vulkaneifel Sattelzug aus Osteuropa

Polizei-Kontrolle: Der Laster aus Osteuropa weist so viele sicherheitsrelevante Mängel auf, dass die Polizei ihn als schrottreif bezeichnet. Doch auch mit dem Führerschein des Fahrers stimmte so einiges nicht:

Die Polizei hat bei einer Kontrolle in Walsdorf, Vulkaneifel, am Dienstag einen schrottreifen Sattelzug aus Osteuropa gestoppt. Beamten der Schwerlastkontrollgruppe der Zentralen Verkehrsdienste des Polizeipräsidiums Trier fielen, wie die Polizei mitteilte,  zunächst diverse sicherheitsrelevante Mängel am Fahrzeug auf.

Zur weitergehenden technischen Prüfung sei der Lastwagen anschließend zu einer Fachwerkstatt gebracht worden, wo erhebliche Mängel an der Bremsanlage und der Abgasreinigungsanlage erkannt worden seien. Die Mängel an der Abgasanlage hätten zur Folge, dass die ausgewiesene Euro-IV-Norm des Fahrzeuges nicht mehr gegeben sei.

Zudem sei der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Berufskraftfahrerqualifikation für den gewerblichen Güterverkehr gewesen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Sowohl dem Fahrer als auch dem Halter drohen laut Polizei empfindliche Bußgelder. Außerdem muss nach dem Bundesfernstraßengesetz eine neue Mautberechnung der vergangenen Jahre vorgenommen werden, was für den Unternehmer mit erheblichen Mehrkosten aufgrund von Nachforderungen verbunden ist.