Crash im Schneetreiben Schwerer LKW-Unfall auf der B50 bei Morbach: LKW am Dienstag geborgen – Straße wieder frei (Fotos)

Update | Morbach · Am Montag gab es auf der B50 im Hunsrück einen LKW-Unfall, der den Verkehr lahmlegte. Am Dienstag konnte das Fahrzeug geborgen werden – nach neun Stunden.

LKW-Bergung auf der B50 am Dienstag
17 Bilder

LKW-Bergung auf der B50 am Dienstag

17 Bilder
Foto: TV/Florian Blaes

Am späten Montagnachmittag ist im dichten Schneetreiben ein LKW voll geladen mit Bananen auf der B50 zwischen Longkamp und dem Hinzerather Kreisel rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einer Böschung umgestürzt. Der Fahrer konnte sich selbstständig befreien, verletzte sich jedoch und kam in ein Krankenhaus.

Für den Einsatz der Feuerwehr war die Strecke am Abend mehrere Stunden gesperrt. Aufgrund der schlechten Wetterlage konnte der 40-Tonner am Montag nicht geborgen werden. Die Bundesstraße wurde vorübergehend mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern freigegeben.

Mitarbeitern eines Trierer Bergungsunternehmens begannen am Dienstag mit der aufwendigen Bergung. Um 9 Uhr wurde die B50 für den Verkehr erneut voll gesperrt, eine Umleitung durch den LBM eingerichtet. Insgesamt wurden 1152 Kisten Bananen auf 24 Paletten umgelagert. Danach konnte der LKW mit Hilfe eines Spezialfahrzeugs und zwei großen Kränen geborgen werden.

Fotos: Schwerer LKW-Unfall auf der B50 bei Morbach
27 Bilder

Schwerer LKW-Unfall auf der B50 bei Morbach

27 Bilder
Foto: TV/Florian Blaes

B50 nach neun Stunden wieder frei

Hierzu wurde der völlig zerstörte Bananentransporter zunächst aufgerichtet und durch die Luft schwebend wieder auf die Bundesstraße gesetzt. Mitarbeiter der betroffenen Firma aus Baden-Württemberg haben den LKW schließlich abgeschleppt. Nach mehr als neun Stunden konnte die B50 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort