1. Blaulicht

Schwerer Unfall auf der B50 bei Sinspelt (Eifelkreis)

Unfall bei Sinspelt : Zwei Menschen bei Kollision auf der B50 schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Autos hat sich am Mittwoch gegen 13.45 Uhr auf der B50 ereignet. Nach Angaben der Polizei in Bitburg fuhr in 20-jähriger Mann aus dem Großherzogtum Luxemburg mit seinem Audi von Sinspelt kommend in Fahrtrichtung Niedergeckler.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam er auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden VW, der von einem 40-jährigen Mann aus dem Eifelkreis gefahren wurde. Die beiden Unfallbeteiligten wurden bei dem Unfall sehr verletzt. Die Männer wurden nach der Erstversorgung vor Ort in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die am Unfall beteiligten Wagen mussten aufgrund der erheblichen Schäden abgeschleppt werden. Die Staatsanwaltschaft Trier hat zur Rekonstruktion des Unfallhergangs und Ermittlung der Unfallursache einen Gutachter beauftragt. Die B50 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie für die Unfallaufnahme zwischen Sinspelt und Niedergeckler für mehrere Stunden gesperrt. Im Einsatz waren das Deutsche Rote Kreuz aus Neuerburg und Bitburg, der Notarzt, der Rettungshubschrauber Christof 10, der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Südeifel, die Feuerwehren Utscheid, Sinspelt, Neuerburg, Mettendorf und Bitburg und Beamte der Polizeiinspektion Bitburg.