Spaziergänger findet 200-Kilo-Tresor bei Trier-Kernscheid

Kurios : Spaziergänger findet 200-Kilo-Tresor bei Trier-Kernscheid

Der Tresor stammt offenbar aus einem Post-Container, der zuvor in Trier-Olewig aufgebrochen wurde.

Der Tresor, den ein Passant entdeckt und der Polizei gemeldet hatte, lag aufgebrochen in einem Waldstück bei Trier-Kernscheid. Kurz nachdem der Zeuge seinen ungewöhnlichen Fund gemeldet hatte, erfuhr die Polizei, dass zwischen Samstag, 7. Dezember, 9.30 Uhr, und Sonntag, 8. Dezember, 11 Uhr, bislang unbekannte Täter einen Post-Container in Trier-Olewig aufgebrochen hatten. Der Tresor stammt offenbar aus diesem Container.

Weil der Tresor 200 Kilogramm wiegt, geht die Polizei davon aus, dass mehrere Täter nötig waren, um das schwere Teil zu bewegen. Zum Abtransport ist wohl ein Fahrzeug notwendig gewesen. Geöffnet wurde der Tresor offenbar erst im Wald. Der Inhalt: Briefmarken und Bargeld, die von den Räubern mitgenommen wurden.

Die Kriminalpolizei Trier ermittelt und bittet Zeugen sich unter Telefon 0651/9779-2290 zu melden.