1. Blaulicht

Blaulicht: Spektakuläre Katzenrettung ohne Happy End

Blaulicht : Spektakuläre Katzenrettung ohne Happy End

Die Feuerwehr ist am Donnerstag zu einer spektakulären Katzenrettung in Osann-Monzel gerufen worden. Leider ohne Happy End, denn das Tier musste eingeschläfert werden.

Einen solchen Einsatz hat man als Polizist auch nicht jeden Tag: Am Donnerstagnachmittag meldete eine Verkehrsteilnehmerin der Polizei Wittlich eine verletzte Katze auf der L47 zwischen Osann-Monzel und Klausen. Als die Dame nach dem Tier sehen wollte, flüchtete die Katze in einen parallel zur Straße verlaufenden Entwässerungskanal. Das teilt die Polizei am Abend mit.

Da sich das Tier mittig in dem etwa zehn Meter langen Kanal platzierte, war ein Zugriff von außen zunächst nicht möglich. Durch die verständigte Feuerwehr wurde in Fließrichtung Wasser in den Kanal eingeleitet, sodass die wasserscheue Katze aus dem gegenüberliegenden Ausgang flüchtete. Dort konnte sie von den eingesetzten Kräften eingefangen werden.

Leider war das vermutlich angefahrene Tier derart verletzt, dass es noch vor Ort von einem Tierarzt eingeschläfert werden musste. Im Einsatz waren ein Tierarzt aus Bernkastel-Kues, die freiwillige Feuerwehr Osann-Monzel und die Polizeiinspektion Wittlich. Die Polizei Wittlich bedankt sich bei den Einsatzkräften für ihr tatkräftige Unterstützung.