1. Blaulicht

Stein trifft auf der A1 bei Gerosltein Windschutzscheibe

Polizei : Stein trifft Windschutzscheibe

Unbekannte haben auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Gerolstein und dem Dreieck Vulkaneifel möglicherweise einen drei Zentimeter dicken Stein auf ein Auto geworfen. Das teilt die Polizei mit.

Ein Autofahrer fuhr am Montag gegen 14 Uhr dort unter einer Brücke hindurch als der Stein sein Windschutzscheibe traf. An der Scheibe entstand ein Schaden, der Stein durchschlug sie aber nicht. Im Rückspiegel erkannte der Mann laut Polizei, dass zwei Fahrradfahrer in der Nähe der Brücke standen. Ob diese etwas mit dem Geschehen zu tun hatten, konnte trotz rasch eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei Daun nicht geklärt werden. Als die Beamten eintrafen, fanden sie niemanden vor.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Daun zu melden, Telefon 06592/96260.

(red/iro)