1. Blaulicht

Strafverfahren gegen 47-Jjährigen aus der Verbandsgemeinde Gerolstein wegen Waffe auf dem Rücksitz

Verkehrskontrolle : Polizei entdeckt Waffe auf dem Rücksitz

Weil er eine Waffe schussbereit auf dem Rücksitz seines Autos liegen hatte, erwartet einen 47-Jährigen nun ein Strafverfahren.

(red) Die Polizei Daun hat am Sonntag, 0.54 Uhr, einen 47-jährigen Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Gerolstein kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer seine „Langwaffe“ zugriffs- und schussbereit auf der Rücksitzbank transportierte, da er eigenen Angaben zur Folge auf dem Rückweg von der Jagd war.

(Langwaffen sind laut Wikipedia  Schusswaffen, deren Lauf und Verschluss in geschlossener Stellung insgesamt länger als 30 Zentimeter sind ( Anm. d. Red.).

Der 47-Jährige ist Inhaber einer Waffenbesitzkarte und eines Jagdscheins. Laut Polizei stellt sein Verhalten einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar, deshalb wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

(red)