1. Blaulicht

Straßenverkehrsgefährdung in der Vulkaneifel - Polizei sucht Zeugen

Blaulicht : Fußgänger muss zur Seite springen - Polizei ermittelt gegen Autofahrer

Ein Fußgänger in einer Gruppe musste am Samstag in Üxheim-Niederehe beiseite springen, um nicht unter ein Auto zu geraten. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsgefährdung.

Nach Angaben der Polizei war ein junger Autofahrer aus der VG Gerolstein mit seinem Wagen am Karsamstag in Üxheim-Niederehe unterwegs. Auf der Straße befand sich eine Fußgängergruppe. Auf Grund der Fahrweise des Autofahrers musste eine Person im letzten Moment zur Seite springen, um nicht von dem Auto erfasst zu werden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Den Fahrer erwartet nun ein Verfahren wegen des Verdachtes der Straßenverkehrsgefährdung. Hinweise an die Polizeiinspektion Daun, 06592 / 96260.