1. Blaulicht

Streunende Hunde hetzen Schafe

Streunende Hunde hetzen Schafe

Am Donnerstag, dem 01.07.2010, gg. 08.00h, rückte die Hermeskeiler Polizei wegen streunender Hunde nach Geisfeld aus. Ein Schafhalter machte darauf aufmerksam, dass zwei Jagdhunde sieben seiner Schafe vertrieben hatten, so dass er sie nicht auffinden konnte.

Einen Hund hatte er bereits in einem Zwinger „dingfest“ gemacht. Den zweiten konnten die eingesetzten Beamten anleinen. Beide Hunde wurden zuerst durch die Freiwillige Feuerwehr in einem Zwinger untergebracht und wurden zwischenzeitlich ins Tierheim nach Trier-Zewen verbracht. Es handelt sich um zwei braune Jagdhunde mit Halsband. Hinweise auf den Hundehalter konnten bisher nicht erlangt werden, da die Tiere keine Tätowierung, bzw. Chip tragen. Hinweise auf den Hundebesitzer nimmt die Polizeiinspektion in Hermeskeil unter der Telefon-Nr.: 06503-91510 entgegen.