1. Blaulicht

Sturmtief „Roxana“: Bäume umgestürzt auf Straßen in Hochwald und Eifel

Sturmtief „Roxana“ : Bäume stürzen auf Straßen in Hochwald und Eifel (Fotos)

Sturmtief „Roxana“ ist am Wochenende über den Westen von Deutschland gezogen. Besonders betroffen war der Hochwald. Aber auch in der Eifel und dem Hochwald kam es zu vereinzelten umgestürzten Bäumen.

 Für den Montag wurde auf den Straßen in der Region vor Glatteis gewarnt.

Bereits am Wochenende war die Region betroffen von den Auswirkungen des Sturmtiefs Roxana. Besonders im Hochwald und vereinzelt in der Eifel sind zahlreiche Bäume auf Straßen gestürzt.

Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz, um umgestürzte Bäume zu beseitigen. Immer wieder kam es zu zeitweiligen Straßensperrungen und Behinderungen im Verkehr. Betroffen waren die B407 zwischen Waldweiler und Kell und die B407 zwischen Zerf und Greimerath. Dort stürzten drei Bäume um. Große Fichten fielen auf die L151 Zerf-Weiskirchen und K69 Waldweiler-Weiskirchen. In diesem Bereich stürzten bis zum späten Abend fünf Bäume um. Zunächst war der LBM im Einsatz und räumte die Straße wieder frei. Am späten Nachmittag musste allerdings zusätzlich die Feuerwehr ausrücken, um zu helfen.

Auf der Strecke K75 Kell am See nach Holzerath und L146 Reinsfeld in Richtung Holzerath richtete der LBM am Abend eine Vollsperrung durch den kompletten Wald ein. Dort waren zu viele Bäume umgestürzt und machten die Beseitigung zu gefährlich. Während die Feuerwehr auf der L151 einen Baum klein sägte, stürzten links und rechts weitere Bäume im Wald um. Die Gefahr war laut Feuerwehr während des stürmischen Wetters einfach zu groß.

 In Hunsrück und Eifel sind am Wochenende viele Bäume auf Straßen in der Region gestürzt. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz.
In Hunsrück und Eifel sind am Wochenende viele Bäume auf Straßen in der Region gestürzt. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Foto: TV/Winter TV

Auch andernorts fielen Bäume um. So musste die Feuerwehr auf der L173 zwischen Leisel und Wilzenberg-Hußweiler (Landkreis Birkenfeld) einen Baum beseitigen. Gleiches Bild auf der B51 bei Fließem und der L46 bei Boxberg in der Eifel.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Sturmtief „Roxana“ trifft Hunsrück und Eifel