Tanklaster stürzt bei Kyllburg in den Graben

Unfall : Tanklaster stürzt bei Kyllburg in den Graben (Update/Fotos)

Ein Heizöl-Tanklaster ist bei Kyllburg von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gestürzt. Grund für den Unfall war wohl ein entgegenkommender Kleinlaster, der allerdings einfach weiterfuhr. Laut Polizei ist kein Heizöl ausgetreten. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Der LKW, der mit 9000 Litern Heizöl beladen war, ist laut Polizei Bitburg am Montagmorgen gegen 10.40 Uhr von der B 257 kommend in Richtung Kyllburg auf der L 34 von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gestürzt.

Grund für den Unfall war wohl ein ein weißer Klein-Laster, der dem Tankwagen auf seiner Fahrspur entgegen kam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, war der Fahrer des Tanklastwagens gezwungen mit seinem Fahrzeug nach rechts auszuweichen. Dabei geriet er von von der Fahrbahn ab.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Laut Polizei besteht keine Gefahr für die Umwelt, weil der Tanker kein Heizöl verloren hat.Das Öl aus dem Fahrzeug musste vor der Bergung abgepumpt werden.

Symbolbild. Foto: dpa/Patrick Seeger

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Identität des flüchtigen Fahrers des Kleinlasters machen können. Sie werden gebeten, unter Telefon 06561/9685-0 Kontakt mit der Polizeiinspektion Bitburg aufzunehmen.

Mehr von Volksfreund