Cyberkriminalität: Tatverdächtige des Angriffs auf Telekom-Router geschnappt

Cyberkriminalität : Tatverdächtige des Angriffs auf Telekom-Router geschnappt

Sieben Tatverdächtige hat die Polizei am Donnerstag Abend festgenommen – darunter befinden sich auch die Betreiber eines in Rheinland-Pfalz ansässigen kriminell betriebenen Rechenzentrums.

Wie die Polizei mitteilt, führten die langjährigen Ermittlungen dazu, dass das Rechenzentrum vom Netz genommen werden konnte. Von diesem sei schon vor drei Jahren der Angriff auf die Telekom-Router erfolgt.

Erst im April 2019 sei zudem der weltweit zweitgrößte Darknetmarktplatz "Wallstreet Market" zerschlagen worden, der auch von diesem Rechenzentrum betrieben wurde.

Weitere Informationen folgen im Laufe des Freitags.

Mehr von Volksfreund