Traktor ohne Erlaubnis zum Freischleppen benutzt

Traktor ohne Erlaubnis zum Freischleppen benutzt

In Hetzerath ist am Samstagmorgen ein Traktor ohne Erlaubnis des Besitzers benutzt worden, um ein festgefahrenes Auto freizuschleppen.

Am Samstagmorgen wurde ein Traktor JI Case offensichtlich zum Abschleppen eines auf einer Brachfläche festgefahrenen Fahrzeugs in der Gemarkung Hetzerath unbefugt benutzt. Der Traktor war in einer verschlossenen Scheune unweit der Recyclinganlage eines Straßenbauunternehmens zwischen L 47 und L 141 in der Gemarkung Hetzerath abgestellt. Laut Spurenlage brachen der oder die unbekannten Täter das Vorhängeschloss des Scheunentores auf, schlossen den Traktor kurz und fuhren damit über die L 47 zur Einfahrt des Recyclinggeländes. Dort drückten sie mit der Zugmaschine eine verschlossene Schranke gewaltsam auf und entwendeten aus einem Baucontainer auf dem Gelände einen Hebegurt.

Anschließend wurde der Traktor zu einer an das Recyclinggeländes anschließenden Brachfläche am Rand eines Feldweges an der L 141 in Richtung Industriepark Föhren geführt.

Mit dem Hebegurt wurde dann vermutlich ein Kraftfahrzeug freigeschleppt, das auf dieser Brachfläche stecken geblieben war.
Der Traktor wurde vor Ort stehen gelassen.

Laut Zeugenangabe stand der Traktor am Samstagmorgen gegen 08.15 Uhr noch nicht am späteren Fundort.

Insbesondere Verkehrsteilnehmer auf der L 47 oder L 141 könnten daher am Samstagmorgen tatrelevante Beobachtungen gemacht haben.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wittlich unter Tel.: 06571/9260.