1. Blaulicht

Trickbetrüger in Bitburg

Perfide Betrugsmasche : Die Polizei Bitburg warnt vor falschen Enkeln und Polizisten am Telefon

Trickbetrüger haben es aktuell wieder auf Opfer in der Eifel angesehen.  Sie versuchten, so die Polizei, mit einer perfiden Betrugsmasche an das Geld von Senioren zu gelangen.

So hätten sich am Donnerstag, 12. November, mehrere Bürger bei der Polizei Bitburg gemeldet, die von Betrügern berichteten, die mit dem „Enkeltrick“ und dem Trick „Falsche Polizeibeamte“ versucht hätten, an Geld zu kommen.

Sie geben sich am Telefon als Enkel oder falsche Polizeibeamte aus und täuschen eine finanzielle Notlage vor. Durch eine geschickte Gesprächsführung wollen sie ihre Opfer zur Herausgabe von hohen Bargeldsummen verleiten.

Die Polizei rät: Niemals am Telefon sensible Daten oder Angaben über Vermögenswerte preisgeben, sich nicht  unter Druck setzten lassen, auflegen und den Fall umgehend bei der Polizei melden!  Zudem sollte man  Angehörige vor dieser Masche warnen.

Hinweise: Telefon 06561/96850, E-Mail: pibitburg@polizei.rlp.de