1. Blaulicht

Trier, Betrug: 72-Jährige mit falschen „Reinigungsritual“ um Geld gebracht

Warnung : Neue Betrugsmasche: Täterinnen bringen 72-Jährige mit falschem „Reinigungsritual“ um mehrere Tausend Euro

Bereits am Mittwoch, den 30. März, haben zwei bislang unbekannte Frauen eine 72-jährige Frau aus Trier um mehrere Tausend Euro betrogen. Was ein Reinigungsritual wegen Verhexung damit zu tun hatte.

Die beiden Tatverdächtigen haben die Geschädigte laut Polizei am späten Vormittag des 30. März in der Fleischstraße, nahe des Hauptmarktes, in russischer Sprache angesprochen. Die Frauen behaupteten, die Geschädigte, die selbst auch russisch spricht, sei verhext worden und man müsse ein "Reinigungsritual" bei ihr durchführen. Zur Durchführung dieses "Rituals" benötige man Geld und Schmuck, den die Dame im Anschluss zurück erhalte. Nach der Durchführung des "Rituals" entwendeten die Tatverdächtigen die übergebenen Wertgegenstände.

Die tatverdächtigen Frauen werden wie folgt beschrieben:

Beide Frauen trugen Mund- und Nasenschutz. Tatverdächtige 1: ca. 50 Jahre, korpulent, Wollmütze, ca. 160 cm groß, dunkle Bekleidung, gepflegtes Erscheinungsbild

Tatverdächtige 2: ca. 45 Jahre, korpulent, Wollmütze, kleiner als die erste Frau, dunkle Bekleidung, gepflegtes Erscheinungsbild

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsvariante und bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen geben können, sich unter 0651/9779-2290 zu melden.