1. Blaulicht

Trier: Bundesjugendspiele waren zu viel - Rettungskräfte am Moselstadion im Einsatz​

Blaulicht : Bundesjugendspiele sind zu viel: Rettungskräfte im Trierer Moselstadion im Einsatz

Feuerwehr und Notarzt am Trierer Moselstadion im Einsatz: Bei den Bundesjugendspielen benötigten mehrere Schüler Hilfe. Sie wurden vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht.

Für einige Schüler waren die Bundesjugendspiele am Dienstag wohl etwas zu viel. Als noch der abschließende 800-Meter-Lauf auf dem Programm stand, zeigte sich bei mehreren Teilnehmern starke Erschöpfung. Ernst Mettlach, Pressesprecher der Stadt Trier, erklärte gegenüber Volksfreund.de, dass die Lehrkräfte daraufhin Hilfe erbaten.

Feuerwehr und Notarzt trafen am Moselstadion ein und kümmerten sich um die vier betroffenen Schüler. Sie wurden in Trierer Krankenhäuser gebracht, um die Situation näher abzuklären. Abschließende Angaben zu den möglichen Gründen der Erschöpfung waren zu diesem Zeitpunkt nicht möglich.