Eilmeldung

Nach Terroranschlag : Mutmaßlicher Straßburger Attentäter ist tot

| 10:15 Uhr

Polizei
Falsche „Handwerker“ auch in Olewig und Heiligkreuz unterwegs

Neue Betrugsmasche in Trier: Unbekannte überrumpeln als falsche Handwerker Senioren an der Haustür. Die Polizei bittet um Hinweise.
Neue Betrugsmasche in Trier: Unbekannte überrumpeln als falsche Handwerker Senioren an der Haustür. Die Polizei bittet um Hinweise. FOTO: Fritz-Peter Linden
Trier. Nicht nur in Ehrang, auch in Olewig und Heiligkreuz waren Betrüger unterwegs, die sich bei alten Menschen als Handwerker ausgegeben haben um sie anschließen zu bestehlen. Die Polizei hat am Donnerstagvormittag Details zu der Betrugsmasche veröffentlicht und bittet Zeugen um Hinweise. red

Drei Fälle, in denen betrügerische, angebliche Dachdecker Seniorinnen um ihr Geld gebracht haben, beschäftigen derzeit die Trierer Kriminalpolizei. Die Vorgehensweise ist stets die gleiche: Ein Mann klingelt an der Haustür. Er gibt vor, Dachdecker zu sein und Beschädigungen am Dach des Hauses seiner meist betagten Opfer festgestellt zu haben. Er bietet eine Reparatur an und erschleicht sich so Zugang zu dem Haus. Schließlich unterbreitet er ein Angebot für eine Reparatur und/oder stiehlt Wertgegenstände.

Ein 80-jähriges Opfer ist bereits am Donnerstag,13. September, in Trier-Olewig auf die Betrüger reingefallen, wie die Polizei am heutigen Donnerstag, 27. September, mitteilt. Der angebliche Handwerker verwickelte sein Opfer in ein Gespräch, entwendete Bargeld aus einer Geldkassette und verschwand unter einem Vorwand auf Nimmerwiedersehen. Offenbar hatte er auch unbemerkt Schmuck gestohlen.

In Heiligkreuz klingelte am Dienstag, 25. September, ein vermeintlicher Dachdecker an der Tür einer 88-jährigen Seniorin und brachte sie dazu, eine angeblich ausstehende Reparatur anzuzahlen. Anschließend verschwand auch dieser Mann.

Auch in Ehrang hatte es am vergangenen Dienstag einen ähnlichen Fall gegeben: Zwei Männer hatten an der Tür einer 86-jährigen Frau geklingelt und sich unter der Vorgabe, das Dach reparieren zu wollen, Zugang zum Haus verschafft. Auch in diesem Fall machten die Unbekannten Beute.

Die Polizei schließt nicht aus, dass in allen Fällen der oder die gleichen Täter am Werk waren. In Ehrang wurde ein gelber Kastenwagen mit schwarzer Aufschrift gesichtet, mit dem die Täter unterwegs gewesen sein könnten.

Die Polizei bittet nun die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung der Verbrechen: Wem sind ähnliche Vorfälle bekannt? Wer kann sachdienlichen Hinweise geben?

Hinweise an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2258 oder 0651/9779-2290.