Polizei sucht Zeugen Autofahrer müssen Falschfahrerin auf der A602 ausweichen

Zum Glück kam es zu keinem Zusammenstoß: Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Vorfall auf der Autobahn zwischen Trier und Schweich.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

Ein Fahrzeug ist am Samstagnachmittag auf der A602 in falscher Richtung unterwegs gewesen – zwei Autofahrer konnten glücklicherweise dem entgegenkommenden PKW noch rechtzeitig ausweichen. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Laut Mitteilung habe sich der Vorfall am Samstag gegen 15:40 Uhr ereignet: Das gesuchte Fahrzeug befuhr demnach die Richtungsfahrbahn Trier in die entgegengesetzte Richtung in Fahrtrichtung Autobahndreieck Moseltal. Hierbei kam es bisher zu zwei Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer, die dem Falschfahrer noch rechtzeitig ausweichen konnten. Zu einem Verkehrsunfall kam es glücklicher Weise nicht.

Als die Falschfahrerin, laut ersten Angaben eine ältere Dame, ihren Fehler bemerkte, wendete sie ihren silberfarbenen Kleinwagen und fuhr zurück in Richtung Trier. Die Polizeiautobahnstation bittet um Hinweise zu dem besagten Fahrzeug. Wer kann Angaben zum Kennzeichen, dem Fahrzeugtyp und der Fahrzeugführerin machen. Weiterhin können sich gefährdete Fahrzeugführer bei der Autobahnpolizei melden.