| 06:39 Uhr

Feuerwehr
Brötchen kokeln, Feuerwehr kommt

FOTO: Konrad Geidies
Trier. Weil eine Frau ihre Brötchen im Backokfen vergessen hatte, musste die Feuerwehr am Mittwochnachmittag in den Weidengraben nach Kürenz ausrücken.

Gegen 15.20 Uhr drang aus der Wohnung Qualm. Eine Nachbarin im dritten Obergeschoss im gegenüberliegenden Haus sah das und alarmierte die Feuerwehr. Auch der Heimrauchmelder in der Hochhauswohnung schlug Alarm und war zu hören.

Die Feuerwehr kam mit einem Großaufgebot. Unter schwerem Atemschutz betraten die Retter die verqualmte Wohnung. Der vermeintliche Brand war schnell lokalisiert: Im Backofen waren einige Brötchen schon stark verbrannt und erzeugten den Rauch. Der Backofen wurde ausgestellt, die Brötchen nach draussen befördert und die Wohnung belüftet.

Der Sachschaden ist laut Feuerwehr gering. Im Einsatz war die Polizei Trier sowie die Löschzüge der Berufsfeuerwehr Wache 1 und Wache 2 und der Löschzug Kürenz.