Trier: Junge Frau hält Jugendliche von Attacke auf Obdachlosen ab

Zivilcourage : Junge Frau hält Jugendliche von Attacke auf Obdachlosen ab

Eine 29-Jährige hat am Mittwochabend eingegriffen, als zwei junge Männer in der Paulinstraße auf einen offenbar obdachlosen Mann losgingen. Die Jugendlichen griffen anschließend die Frau an – die sich allerdings nicht einschüchtern ließ.

Laute Geräusche, die von der Rindertanzstraße in ihre Wohnung drangen, haben am Mittwochabend laut Polizei eine 29-Jährige aufgeschreckt. Die Frau blickte aus ihrem Küchenfenster und sah zwei Jugendliche, die dabei waren, den Außenspiegel eines geparkten Autos abzutreten.

Kurzentschlossen fasste sich die Triererin ein Herz, verließ ihre Wohnung und nahm alleine und zu Fuß die Verfolgung der Vandalen auf, die mittlerweile ihren Weg fortgesetzt hatten.

In der Paulinstraße sollen die beiden Jugendlichen dann auf einen offenbar obdachlosen Mann losgegangen sein und diesen beschimpft haben, heißt es im Polizeibericht. Bevor die jungen Männer ihr Opfer weiter attakieren konnten, habe die junge Frau die Angreifer angeschrien. Einer der beiden habe sich daraufhin der Frau zugewandt und nach dieser geschlagen. Durch schnelles Reagieren konnte die Frau ausweichen und blieb unverletzt.

Die Jugendlichen seien dann in nördliche Richtung geflohen. Abermals lief die Zeugin hinterher und rief ihnen zu, stehenzubleiben. Durch diese Rufe aufmerksam geworden, eilten schließlich sowohl ein Radfahrer, als auch ein Polizist, der nicht im Dienst war, der Frau zu Hilfe.

Mit vereinten Kräften überwältigten die Verfolger die beiden Jugendlichen auf Höhe der Einmündung Maarstraße und hielten sie bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Das mutige Verhalten der jungen Frau bewertet die Polizei als „herausragend“. Aktives Verhalten von Bürgern und Mitteilungen von Zeugen seien sehr oft die Grundlage einer erfolgreichen Strafverfolgung. Die Polizei betont allerdings auch: „Es muss sich niemand selbst in Gefahr begeben!“

Die Polizei sucht weitere mögliche Zeugen der Vorfälle am Mittwochabend in der Rindertanzstraße und der Saarstraße, Telefon: 0651/20157526.