1. Blaulicht

Trier-Kürenz Sparkasse: Festnahme nach Raubüberfall auf 29-Jährigen

Blaulicht : Festnahme nach Raub in Trierer Bankfiliale

Ein 29-Jähriger wurde vor einem Monat Opfer eines Überfalls in der Sparkasse in Trier-Kürenz, dabei wurde er verletzt. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Details:

Mit einer laut Polizei „echt aussehenden Schusswaffe“ bedrohte ein Räuber in der Nacht zum 18. Juli einen 29-Jährigen in der Bankfiliale in der Trierer Domänenstraße.

Als sich der Bankkunde weigerte, Geld von seinem Konto abzuheben und dem Angreifer auszuhändigen, schlug dieser mehrfach mit der Waffe auf sein Opfer ein und fügte ihm mehrere Platzwunden zu. Anschließend entriss er dem 29-Jährigen die Geldbörse und floh.

Nun hat die Polizei durch eine DNA-Spur einen bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getretenen Mann aus Trier als Tatverdächtigen identifizieren können. Der ebenfalls 29 Jahre alte Mann wurde am vergangenen Dienstag von Kriminalpolizei und SEK festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft für den Tatverdächtigen an. Weitere Details nannte die Polizei nicht.