25 Einsatzkräfte Angebranntes Essen in Trier-Pfalzel ruft Feuerwehr auf den Plan

Trier-Pfalzel · Weil die Nachbarn Rauch bemerkten, alarmierten sie die Feuerwehr nach Trier-Pfalzel. Zum Glück: Der Bewohner war gar nicht da.

Trier-Pfalzel: Angebranntes Essen ruft Feuerwehr auf den Plan
Foto: Steil TV

Am Dienstag, 9. Juli, rückte die Feuerwehr in eine Wohnung nach Trier-Pfalzel aus. Dort war der Rauchmelder angegangen, außerdem hatten Nachbarn Rauch aus einem Fenster kommen sehen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, öffneten sie gewaltsam die Tür – der Bewohner war zu dem Zeitpunkt gar nicht in der Wohnung. Wie die Feuerwehr auf Nachfrage mitteilt, hatte die Person wahrscheinlich einen Topf mit Essen auf dem eingeschalteten Elektroherd vergessen. Die Polizei konnte sie ausfindig machen und informieren.

Die Feuerwehr machte die Wohnung mit einem Elektrolüfter rauchfrei. Es wurde niemand verletzt. Es entstand weder Schaden am Gebäude noch in der Küche.

Im Einsatz waren laut einer Pressemitteilung rund 25 Kräfte: der Löschzug Wache eins und zwei mit Einsatzleitwagen, die freiwillige Feuerwehr Pfalzel, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst.