1. Blaulicht

Trier: Radfahrer stürzt und muss ins Krankenhaus

Blaulicht : Radfahrer erleidet schwere Verletzungen

Ein 53 Jahre alter Radfahrer ist am Sonntag in Trier schwer verunglückt, ein Jogger kam ihm zu Hilfe.

Schwerer Fahrradunfall am Sonntag im Stadtgebiet: Ein 53-Jähriger aus Trier, um 15.40 Uhr unterwegs auf dem abschüssigen Radweg am ehemaligen Landesgartenschau-Gelände auf dem Petrisberg, verlor dort aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sei Rad und stürzte. Dabei zog er sich, wie die Polizei Trier mitteilt, eine schwere Kopfverletzung und Schürfwunden zu. Der Mann hatte keinen Helm getragen.

Ein Jogger fand den Schwerverletzten, setzte den Notruf ab und leistete Erste Hilfe. Der Fahrradfahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden und weitere Unfallbeteiligte. Der Radweg musste kurzzeitig gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben zwei Streifenwagen-Besatzungen der Polizeiinspektion Trier das Team eines Rettungswagens und ein Notarzt.

Die Polizeiinspektion bittet weitere Zeugen des Unfalls um Hinweise unter Telefon 0651/ 97795210.