1. Blaulicht

Trier: Raub bei Allerheiligenmesse - Anfeindungen gegen Polizei bei Festnahme​

Trier : Raub bei der Allerheiligenmesse – Anfeindungen gegen Polizei bei der Festnahme

Kurz nach dem Raub einer Handtasche wurde eine Tatverdächtige gefasst. Einige Anwesende waren damit offenbar nicht einverstanden. So schildert die Polizei den Vorfall.

Am Montag, 31. Oktober, kam es um kurz nach 17.00 Uhr am Rande der Allerheiligenmesse in der gegenüberliegenden Antoniusstraße zu einer Auseinandersetzung zweier Gruppen Jugendlicher. Dabei wurde einer Geschädigten die Handtasche geraubt.

Die weibliche Tatverdächtige floh zunächst vom Ort des Geschehens, konnte aber wenig später nach Flucht über den Viehmarkplatz durch einen Beamten in Zivil gestellt und festgenommen werden. Dabei kam es zu Anfeindungen aus der Menge gegen den Polizeibeamten sowie Solidaritätsbekundungen für die Festgenommene. Erst durch mehrere eintreffende Unterstützungskräfte konnte die Menge beruhigt und die Tatverdächtige abgeführt werden.

Zeugen des Raubdeliktes werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst Trier unter der Telefonnummer: 0651/9779-2290 zu melden.