Über Sportplatz gefahren: Polizei ermittelt mutmaßliche Täter

Über Sportplatz gefahren: Polizei ermittelt mutmaßliche Täter

Sie sind mit Autos über den Rasenplatz der Sportanlage des DJK Pluwig (Kreis Trier-Saarburg) gefahren, die Reifen haben tiefe Furchen hinterlassen: Die Polizei hat zwei Verdächtige ermittelt, die die Tat zugaben.

Zeugen hatten am Sonntagmorgen um 0.50 Uhr beobachtet, dass Unbekannte Personen mit ihren Autos auf dem frisch eingesäten Rasenplatz der Sportanlage des DJK Pluwig herumfuhren. Die Fahrzeuge hinterließen tiefe Driftspuren in dem weichen Erdreich. Die Zeugen konnten sich die Kennzeichen merken und informierten die Polizei.

Die Beamten der Polizeiinspektion Trier konnten die Fahrzeuge finden, an denen noch Spuren der nächtlichen Fahrt zu sehen waren. Die 23- und 25 Jahre alten Tatverdächtigen aus der Verbandsgemeinde Konz räumten die Tat ein.

Da das gesamte Sportplatzgelände durch eine Zaun- und Schrankenanlage umfriedet ist, besteht darüber hinaus der Verdacht des Hausfriedensbruchs. Gegen die Tatverdächtigen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.