| 13:24 Uhr

Polizei
Überfall auf Bäckerei in Trier-Nord - Täter bedroht Angestellte mit Waffe

FOTO: Fritz-Peter Linden
Trier . Ein unbekannter Mann hat am frühen Dienstagmorgen eine Bäckerei in der Maarstraße in Trier-Nord überfallen und Geld geraubt. Das hat die Polizei mitgeteilt. Von Rebecca Schaal
Rebecca Schaal

Nach den bisherigen Ermittlungen betrat der Mann kurz nach 7 Uhr den Verkaufsraum der Bäckerei und forderte Geld von der alleine anwesenden Angestellten. Dabei bedrohte er die Frau mit einer schwarzen Pistole. Mit seiner Beute verließ er anschließend den Laden in Richtung Engelstraße beziehungsweise Paulinstraße.

Der Mann wird laut Polizei so beschrieben: Er ist etwa Mitte bis Ende 20 Jahre alt und ungefähr 1,65 Meter groß. Er hat schwarzes, leicht gewelltes, rund 3 bis 4 Zentimeter langes Haar und einen dunklen Teint. Er hatte einen ungepflegten Drei-Tage-Bart und ist insgesamt schlank. Der Mann wird als sehr ungepflegt beschrieben. Auffällig sei eine verwaschene Tätowierung an der rechten Halsseite.

Der unbekannte Täter war bekleidet mit einer dunkelblauen oder anthrazitfarbenen Winterjacke, einer schwarzen Hose und dunklen Schuhen. Außerdem trug er rote Winterhandschuhe mit schwarzem Innenfutter.

Die Polizei fragt: Wer hat diesen Mann am Dienstagmorgen in der Nähe des Tatortes gesehen? Wer kann sonstige Angeben zu dem Mann und seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2250 oder 0651/9779-2290.