1. Blaulicht

Überfall auf Wittlicher Juwelier - Täter auf der Flucht

Blaulicht : Überfall auf Wittlicher Juwelier - Täter auf der Flucht

In Wittlich ist am Samstagmittag ein Juweliergeschäft überfallen worden. Der Täter flüchtete, die Fahndung nach ihm läuft.

(j.e.) Wie ein Sprecher des Trierer Polizeipräsidiums auf TV-Anfrage bestätigte, kam es am Samstag gegen 12.15 Uhr zu einem Überfall auf einen Juwelier in der Karrstraße in Wittlich.

Der Täter habe das Geschäft betreten und eine Angestellte, die zu diesem Zeitpunkt allein im Laden war, körperlich bedrängt. Eine Waffe habe er offenbar nicht dabei gehabt. Er erbeutete einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag und entkam zu Fuß. Zeugen sahen ihn in der Nähe auf einem Fahrrad. Die Fahndung nach ihm wurde sofort eingeleitet, unter anderem kam ein Hubschrauber zum Einsatz - bisher verlief die Fahndung allerdings negativ.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelte es sich um einen Mann von ca. 40 Jahren, ca. 1,75 bis 1,85 Meter groß, kräftige Statur mit auffälliger Stirnglatze und dunklem Haarkranz. Bei der Tatausführung trug er eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke mit Kapuze und graue Sneakers. Die Mund-/Nasenpartie war mit einem handelsüblichen einfachen Mundschutz bedeckt.

Zeugen bittet die Polizei, sich mit der Polizeiinspektion  Wittlich (06571/9260) in Verbindung zu setzen.  Die Ermittlungen dauern an.

Das Geschäft in der Karrstraße war bereits im Januar 2017 überfallen worden. Der seinerzeit verhaftete mutmaßliche Täter wurde im September 2019 freigesprochen, weil ihm die Tat nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden konnte.