1. Blaulicht

Unangemeldete Corona-Demos rund um Trier, Bitburg und Wittlich am Montag

Blaulicht : Gegner der Corona-Maßnahmen demonstrieren erneut unangemeldet

Wie in den vorigen Wochen kam es auch am Montagabend wieder zu unangemeldeten Demonstrationen von Gegnern der Corona-Maßnahmen in der Region. Wo die Polizei im Einsatz war.

Wie schon an den Montagen der vergangenen Wochen und Monate kam es in der gesamten Region auch am gestrigen 14. Februar zu unangemeldeten Versammlungen, sogenannten "Montags-Spaziergängen", in insgesamt 13 Städten.

In Trier, Saarburg, Konz, Schweich, Idar-Oberstein, Birkenfeld, Bitburg, Wittlich, Daun, Gerolstein, Bernkastel-Kues, Zell und Traben-Trarbach gingen in der Summe etwa 730 Teilnehmern auf die Straßen. Dabei handelte es sich um Menschen, die gegen die Corona-Politik der Bundes- und Landesregierung protestieren.

Die Versammlungen verliefen, unter überwiegender Beachtung der Auflagen aus der 30. CoBelVO (Tragepflicht eines Mund-Nase-Schutzes, Abstand), insgesamt ohne besondere Vorkommnisse.

Seitens vor Ort anwesender Vertreterinnen und Vertreter von Versammlungsbehörden oder vom jeweils Einsatzverantwortlichen der Polizei wurden die Ansammlungen zu Versammlungen erklärt und die Auflagen zur Gewährleistung des Gesundheitsschutzes über Lautsprecherdurchsagen, teilweise wiederholt, bekannt gegeben.

In der Summe wurden lediglich acht Anzeigen wegen Verstößen gegen die Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes erstattet. Die betreffenden Teilnehmer wurden aus den Versammlungen ausgeschlossen und erhielten Platzverwiese.

Letztlich blickt die Polizei auf ruhige Einsatzverläufe zurück.