Unbekannte beschädigen Kinderspielgeräte in Konz

Sachbeschädigung : Konz: Unbekannte zerstören Kinderwippe

Am Konzer Moselufer haben Unbekannte ein Spielgerät so schwer beschädigt, dass es abgebaut werden musste. Die Polizei sucht Zeugen.

(cmk) Unbekannte Täter haben auf dem Spielplatz Am Moselufer ein Wipptier schwer beschädigt. Die Täter haben laut Polizei mit „brachialer Gewalt einen Schwanenhals abgerissen und versucht, diesen zu verbrennen.“ Bei einem weiteren Spieltier (Pferd) wurde der Schwanz abgerissen.

Für die Stadt Konz entstand erheblicher Sachschaden. Die Tatzeit lag laut Polizei zwischen Freitag und Sonntag gelegen haben.

Zeugen, die Angaben über die Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Konz (06501/92680) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Michael Naunheim Pressesprecher der Stadt Konz erklärt auf TV-Anfrage, dass der Bauhof das Wipptierchen am Montag zur Reparatur mitgenommen hat. „Die Schadenshöhe liegt bei etwa 800 Euro“, sagt Naunheim.  Der Aufwand für den Nachbau der Teile und die Arbeitszeit seien da eingerechnet.

Naunheim hat auch eine gute Nachricht: Der Schwan werde am Mittwoch oder Donnerstag wieder montiert. Naunheim beklagt, dass Vandalismus auf Spielplätzen oder anderen Orten immer wieder vorkomme. Er sagt aber auch: „Diese Fälle treten aber nicht gehäuft auf.“

Mehr von Volksfreund