| 08:32 Uhr

Polizei
Unbekannte werfen Tierkadaver in Säcken weg

FOTO: TV / Klaus Kimmling
Lünebach/Lichtenborn. Die Fälle von verbotener Entsorgung in der Verbandsgemeinde Arzfeld häufen sich: Wie die Polizei Prüm mitteilt, haben jetzt erneut Unbekannte mehrere Säcke mit Haus- und Sperrmüll sowie Resten von Tierkadavern auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 410 zwischen Lünebach und Lichtenborn abgeladen.

Die Umweltsünder müssen nach Angaben der Polizei zwischen Freitag, 24. August, und Dienstag, 28. August, unterwegs gewesen sein. Erst am Mittwoch waren zwei weitere Fälle von Umweltfrevel im Islek gemeldet worden.

Zeugen sind gebeten, sich an die Polizeiinspektion Prüm zu wenden, Telefon 06551/9420.