1. Blaulicht

Unfälle, Diebstähle und ein gesprengtes Ofenrohr

Unfälle, Diebstähle und ein gesprengtes Ofenrohr

Die Wittlicher Polizei hatte seit Gründonnerstag viel zu tun. Die Einsätze erstreckten sich von Unfällen und Unfallfluchten über Diebstähle bis hin zu Sachbeschädigungen.

Einen üblen Scherz erlaubten sich bisher unbekannte Täter an einem Angelweiher in Landscheid-Niederkail. Sie steckten eine Campinggaskartusche in ein Ofenrohr. Nachdem der Ofen befeuert worden war, explodierte das Rohr. Zum Glück befand sich niemand in der näheren Umgebung des Ofens, so dass niemand verletzt wurde.

In der Wittlicher Römerstraße, Einmündung Klausener Weg, beachtete eine 44-jährige Frau nicht die Vorfahrt eines von links kommenden Autos. Es kam zur Kollision, den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 12.000 Euro.

Am Gründonnerstag konnte die Polizei einen 34-jährigen Ladendieb stellen, der mit seinem Fahrrad auf der Flucht war. Er hatte in einem Drogeriemarkt Artikel im Wert von 100 Euro gestohlen. Die Staatsanwaltschaft Trier ordnete eine Blutprobe an. Der Mann wurde am Ostersonntag von einer Streife erneut mit seinem Fahrrad von der Polizei aufgegriffen, nachdem er auf einer Tankstelle drei Flaschen Whisky gestohlen hatte. In der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag wurden aus einer offen stehenden Garage in Willwerscheid ein Satz Stahlfelgen mit Reifen, ein Satz Alu-Felgen mit Reifen, drei Trennschleifer, ein Hauswasserwerk und ein Elektrorührwerk im Wert von 3000 Euro gestohlen. Ebenfalls in Willwerscheid brachen Unbekannte in einen Bauwagen ein. Was dort gestohlen wurde, steht noch nicht fest. In der gleichen Nacht wurden in Gipperath von einem VW Golf die Dachantenne sowie die Zierleisten entwendet. Der Wagen stand zur Tatzeit vor dem Gemeindehaus.
Ein Opel Astra wurde am Ostersonntag in Wittlich in der Straße Unterm Afferberg an der Stoßstange beschädigt. Hinweise auf den Verursacher, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernte, liegen noch nicht vor.

Hinweise an die Polizei Wittlich, 06571 926-0.