1. Blaulicht

Unfälle: Drei minderjährige Mopedfahrer an der Mosel und schwerverletzt

Kollision : Drei minderjährige Mopedfahrer bei Unfällen an der Mosel schwer verletzt

Zwei Unfälle haben sich an der Mosel ereignet. Dabei sind drei Mopedfahrer schwer verletzt worden. Hier sind die Einzelheiten:

  Gleich zwei schwere Motorradunfälle, bei denen Jugendliche verletzt wurden, ereigneten sich am Mittwoch an der Mosel. Um 14.18 Uhr fuhr ein 16-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad den Piesporter Berg von Klausen in Richtung Piesport. Unmittelbar nach einer scharfen Linkskurve verlor er, vermutlich weil er zu schnell war, die Kontrolle über sein Motorrad und kam zu Fall. Durch den Sturz zog er sich schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Zur weiteren Behandlung wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Moped entstand Totalschaden. Im Einsatz waren das DRK mit Notarzt, die Feuerwehr, Streifen der Polizei Bernkastel und Wittlich sowie der Rettungshubschrauber Christoph 10.

Um 18.13 Uhr kam es im Burgbergtunnel in Bernkastel zu einem weiteren Verkehrsunfall unter Beteiligung zweier Kradfahrer und eines Autos. Der vorausfahrende PKW musste verkehrsbedingt bremsen. Zwei Kradfahrer, 16 und 17 Jahre alt, erfassten die Situation zu spät und fuhren auf. Durch den Aufprall zogen sich beide Fahrer schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Autoinsassen blieben unverletzt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Tunnel für den Straßenverkehr gesperrt.

Im Einsatz waren das DRK mit Notarzt, die Feuerwehr und die Polizei Bernkastel.