In unübersichtlicher Rechtskurve Unfall wegen riskanten Überholmanövers: Zwei Menschen verletzt

Serrig · Am Mittwochmorgen hat es auf der B 51 zwischen der Staustufe Serrig und Saarhölzbach einen Unfall gegeben. Ein Autofahrer und ein Kradfahrer sind verletzt worden.

Unfall auf B51 zwischen Staustufe Serrig und Saarhölzbach
Foto: Fritz-Peter Linden

Wie die Polizei mitgeteilt hat, ist es am Mittwochvormittag, 21. September, gegen 10.45 Uhr auf der B 51 zwischen der Staustufe Serrig und Saarhölzbach zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden.

Ersten Ermittlungen zu Folge war ein 50-Jähriger mit seinem Pkw die B 51 aus Saarburg kommend in Richtung Mettlach unterwegs. Hinter der Staustufe in Serrig überholte er in einer langgezogenen und unübersichtlichen Rechtskurve zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge, einen Transporter und einen Lkw.

Hierbei übersah er laut Polizei einen entgegenkommenden 53-jährigen Kradfahrer aus dem Saarland. Beim Versuch, nach rechts auszuweichen, kollidierte er seitlich mit der linken Front des Lkw und gleichzeitig seitlich mit dem entgegenkommenden Krad. Der Kradfahrer kam in der Folge zu Fall und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer erlitt ebenfalls nur leichte Verletzungen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die beiden Verletzten wurden von Rettungskräften des DRK ins Krankenhaus Saarburg gebracht. Es entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von circa 25.000 EUR.

Gegen den Verursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein wurde laut Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Trier sichergestellt. Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehr aus Taben-Rodt, das DRK Saarburg samt Notarzt sowie die Polizeiinspektion Saarburg.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort