Blaulicht Unfall auf der B51 bei Konz: Autofahrer schwer verletzt

Update | Konz/Trier · Zwei Autos sind am Donnerstag zwischen Trier und Konz zusammengestoßen. Die Bundesstraße war zeitweilig voll gesperrt.

Schwerer Unfall auf der B51 bei Konz - 10. März 2022
10 Bilder

Schwerer Unfall auf der B51 bei Konz - 10. März 2022

10 Bilder
Foto: TV/Robin Ramos-Hoffmann

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B51 sind am Donnerstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, sei ein Transporter in Fahrtrichtung Trier auf der Brücke zwischen der Abfahrt Konz-Karthaus und Estricher Hof in den Gegenverkehr geraten - den Angaben zufolge weil der Fahrer in dem Moment sein Mobiltelefon genutzt habe.

Der Transporter, der einen Anhänger mitführte, prallte auf der Gegenspur mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dessen Fahrerin musste durch die Berufsfeuerwehr Trier aus ihrem Fahrzeug mittels Rettungsschere geborgen werden, sie erlitt beim Unfall schwere Verletzungen. Sowohl sie als auch der Fahrer des unfallverursachenden Transporters wurden aufgrund ihrer Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Bundesstraße 51 war für zwei Stunden voll gesperrt, denn die Bergung der Unfallfahrzeuge habe sich als schwierig erwiesen. Der Transporter mit seinem Anhänger war verkeilt, eine größere Menge Schotter lag auf der Fahrbahn.

Im Einsatz waren neben der Polizei Konz mit zwei Funkstreifenwagen jeweils ein Fahrzeug der Polizei Trier und der Polizei Saarburg, die Berufsfeuerwehr Trier, DRK Konz, Notarzt aus Trier sowie der Rettungshubschrauber aus Luxemburg. Die Fahrbahn wurde durch Mitarbeiter des Landesbetriebs Mobilität Saarburg aufwendig gereinigt.