Unfall auf der A1 bei Hermeskeil – Drei Menschen verletzt

Polizei : Unfall auf der A1 bei Hermeskeil – Drei Menschen verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag um kurz vor 16 Uhr auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Nonnweiler-Bierfeld und Hermeskeil. Kurz nach der rheinlandpfälzischen Landesgrenze vor dem Parkplatz Steiner Wald befuhr ein Transporter mit Anhänger die Autobahn in Fahrtrichtung Trier.

Aufgrund von Unachtsamkeit fuhr der Transporterfahrer auf ein PKW mit Anhänger auf. Der Aufprall war so heftig, dass er gegen die Mittelleitplanke geschleudert wurde.

Der Fahrer in dem Kastenwagen konnte seine Fahrt unverletzt und ohne großen Schaden fortsetzen. Die drei Insassen in dem Auto aus dem Landkreis Bitburg wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. Ein Hund in dem Fahrzeug wurde in die Obhut der Polizei übergeben. An dem PKW entstand Totalschaden.

Die Autobahn 1 war während der Rettungsarbeiten für den Verkehr fast eine Stunde voll gesperrt. Es kam zu einem enormen Rückstau im Berufsverkehr von mehr als acht Kilometern. Im weiteren Verlauf wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Im Einsatz war die Autobahnpolizei Schweich, die Polizei Nordsaarland, das DRK aus Hermeskeil, Türkismühle und Wadern und ein Notarzt.

Mehr von Volksfreund