1. Blaulicht

Unfall auf der B53: Zwei Autos frontal zusammengestoßen – Straße vollgesperrt​

Blaulicht : Unfall auf der B53: Zwei Autos frontal zusammengestoßen (Fotos)

Auf der B53 hat es zwischen Mehring und Pölich einen schweren Unfall gegeben. Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen. Die Straße war mehrere Stunden gesperrt.

Zwei Autos sind am Mittwochnachmittag, 15. Juni, auf der B53 zwischen Mehring und Pölich (Landkreis Trier-Saarburg) frontal zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich gegen 14.25 Uhr. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein 50-Jähriger mit seinem Auto in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er seitlich gegen ein Wohnmobil. Anschließend fuhr er frontal gegen ein weiteres Auto im Gegenverkehr.

Der mutmaßliche Unfallverursacher und der beteiligte Autofahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Beide sind in Trierer Krankenhäuser gebracht worden. Einer der beiden unfallbeteiligten Fahrer war im Wrack eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Zwischen Mehring und Pölich: Mehrere Stunden Vollsperrung

An den beiden Autos entstand ein Totalschaden. Der Sachschaden dürfte laut Polizei bei etwa 45.000 Euro liegen. Die B53 war während der Unfall- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Schweich zu melden. Erreichbar sind die Beamten unter der Telefonnummer: 06502-91570.

Der Unfall ist nicht der erste auf der Bundesstraße 53 zwischen den beiden Moselorten: Erst vor etwa einer Woche hatte es dort einen tödlichen Unfall gegeben. Dabei war – ebenfalls zwischen Mehring und Pölich – ein 53-jähriger Fahrer ums Leben gekommen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Frontalzusammenstoß: Schwerer Unfall auf der B53 zwischen Mehring und Pölich