1. Blaulicht

Unfall auf der Ehranger Brücke - Leichte Blessuren und 40.000 Euro Sachschaden

Unfall auf der Ehranger Brücke - Leichte Blessuren und 40.000 Euro Sachschaden

Glimpflich verlaufen ist ein Unfall um 6.35 Uhr auf der Ehranger Brücke in den frühen Morgenstunden. Die beteiligten Autofahrer kamen mit leichten Blessuren davon. Der Verkehr staute sich mehrere Stunden an der Unfallstelle.

Ein 24-jähriger Autofahrer, der aus Richtung Luxemburg kam, geriet bei der Baustelle auf der Ehranger Brücke auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Audi eines 35-Jährigen zusammen. Beide Wagen drehten sich um die eigene Achse. Der BMW prallte dabei gegen einen LKW. Die Autofahrer, die beide aus dem Kreis Trier-Saarburg kommen, wurden durch das DRK und die Berufsfeuerwehr Trier zur medizinischen Untersuchung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.
Die beiden Männer hatten Glück im Unglück und konnten mit leichten Blessuren das Krankenhaus
wieder verlassen.
Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 40.000 Euro geschätzt.
Die Bundesstraße 52 wurde von den Beamten der Autobahnpolizei Schweich während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde voll gesperrt. Das hatte erhebliche Auswirkungen auf den rollenden Berufsverkehr in Richtung Luxemburg.