Unfall: Autofahrer in Saarburg schwer verletzt

Unfall in Saarburg : Fußgänger überquert die Straße - Autofahrer schwer verletzt

Ein 24-jähriger Autofahrer hat sich bei einem Unfall am späten Freitagabend in Saarburg-Beurig schwere Verletzungen zugezogen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben der Polizei sei der Mann mit seinem Auto Marke BMW in der Kammerforststraße in Richtung B 407 unterwegs gewesen. Kurz hinter der Kreuzung Irscher Straße habe - laut Aussage seines 22-jährigen Beifahrers - ein dunkel gekleideter Fußgänger die Fahrbahn überquert. Infolgedessen habe der Fahrer eine Vollbremsung machen müssen, wodurch sein Auto ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der BMW kollidierte anschließend mit der rechten Schutzplanke, überschlug sich und landete rechts neben der Fahrbahn im Straßengraben.

Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch Kräfte der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren (aber nicht lebensbedrohlichen) Verletzungen ins Mutterhaus Trier verbracht. Der Beifahrer wurde nur leicht verletzt. Zu einem Kontakt mit dem Fußgänger kam es nicht. Dieser verließ laut Polizeibericht die Unfallstelle, ohne sich um die Verletzten zu kümmern.

Bei dem Fahrer wurde später eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Am Pkw entstand Totalschaden. Zudem wurde die Leitplanke auf einer Länge von ca. sieben Metern beschädigt.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren Saarburg und Beurig, des DRK Saarburg sowie Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Saarburg.Zeugen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarburg unter der Tel-Nr.: 06581/9155-0 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund