Unfall unter Alkoholeinfluss Überschlag am Moselufer: Autofahrer verletzt

Trier · Offenbar zu schnell und betrunken war ein Autofahrer nachts am Trierer Moselufer unterwegs - bis die Fahrt auf dem Dach des Fahrzeugs endete.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa/Lino Mirgeler

Am Pacelliufer hat ein Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch einen Unfall verursacht, nachdem er zu schnell unterwegs war und dann mit einem Fahrzeug kollidierte.

Gegen 23:30 Uhr war der 22-jährige Unfallverursacher, welcher laut Mitteilung der Polizei offensichtlich unter Alkoholeinfluss gestanden habe, mit einem Dacia Logan mit überhöhter Geschwindigkeit auf der B51 in Richtung Trier unterwegs.

Als er eine rote Ampel im Kreuzungsbereich zur Pellinger Straße ignorierte und diese überfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem einbiegenden Audi. Der Dacia wurde durch den Zusammenprall in Richtung des Moselradwegs geschleudert und überschlug sich hierbei auch, ehe er auf dem Dach landete.

Die Insassen wurden durch den Aufprall laut Polizei nicht schwerer verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand jedoch Totalschaden.

Dem Dacia-Fahrer wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Zudem konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen.

Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zur Fahrweise des Dacia machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Telefonnummer 0651/9779-5210 in Verbindung zu setzen.