1. Blaulicht

Unfall in Trier-Kürenz: Auto stößt mit Bus zusammen

Unfall : Auto stößt mit Bus in Trier zusammen: Fünf Menschen verletzt

Ein Autofahrer und mehrere Fahrgäste eines Linienbusses sind am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf Höhe der Universität verletzt worden. Warum die Polizei nun weitere Fahrgäste des Busses bittet, sich zu melden.

Ein Autofahrer ist am Samstag bei einem Unfall in den Trierer Höhenstadtteilen mittelschwer verletzt worden. Das teilte ein Sprecher der Berufsfeuerwehr Trier am Samstag auf Anfrage mit.

Gegen 16.15 Uhr sei der laut Polizei 20 Jahre alte Autofahrer an der Kreuzung Kohlenstraße/Gustav-Heinemann-Straße beim Abbiegen mit einem entgegenkommenden Stadtbus zusammengestoßen. Die alarmierten Rettungskräfte setzten eine Rettungsschiene ein, um den verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug herausziehen zu können. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Auch der Fahrer des Busses und drei weitere Fahrgäste wurden beim Unfall ebenfalls leicht verletzt, wie die Feuerwehr mitteilt. Sie seien zur Abklärung ihres Gesundheitszustands ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht worden.

Unklar ist, ob es weitere Verletzte gibt: Vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hätten einige Insassen den Linienbus bereits verlassen, erklärt die Polizei. Darunter könnten sich weitere Verletzte oder Zeugen befunden haben. Diese werden gebeten, sich mit der hiesigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.

Zur Höhe des Sachschadens wurden keine Angaben gemacht. Im Einsatz waren 20 Mitglieder der Berufsfeuerwehr Trier. In der Kohlenstraße kam es aufgrund des Rettungseinsatzes für etwa eine Stunde zu Verkehrsbeeinträchtigungen.