Kollision Zusammenstoß mit Linienbus - Drei Verletzte bei Unfall in Saarburg-Beurig (Fotos)

Saarburg · Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in Saarburg-Beurig mit einem Bus kollidiert. Dabei wurden drei Menschen verletzt. Hier sind mehr Infos:

Fotos: Unfall: Auto und Bus kollidieren in Saarburg - Drei Verletzte
10 Bilder

Kollision von Auto und Bus in Saarburg - Drei Verletzte

10 Bilder
Foto: TV/Wilfried Hoffmann

Der Unfall hat sich gegen 17 Uhr in der Industriestraße in Beurig ereignet. Es kam dort zu einem heftigen Zusammenprall eines Autos mit einen Bus des VRT Verkehrsverbundes Region Trier.

Das mit drei Personen besetzte Auto fuhr die Industriestraße in Richtung Irscherstraße entlang. Fast zeitgleich verließ der leere Linienbus der VRT das Betriebsgelände und stieß mit der Frontseite gegen die Beifahrerseite des Autos.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto einige Meter weit geschleudert, drehte sich um 180 Grad und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Zwei Menschen wurden leicht, während eine weitere Person schwerer verletzt wurde. Alle Insassen kamen in umliegende Krankenhäuser.

Nach Angaben der Polizei soll der Busfahrer den fließenden Verkehr missachtet haben.

Der Linienbus konnte rückwärts auf das Betriebsgelände gefahren werden. Der Sachschaden am Bus ist nicht bekannt. Während des Einsatzes musste die Feuerwehr die beiden Seitentüren des Autos mit schwerem Gerät abtrennen, um die Verletzten zu retten. Am Auto entstand Totalschaden, es musste abgeschleppt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Beurig, Saarburg, der Lösch­zug Mitte mit etwa 30 Einsatzkräften, der Wehrleiter der VG Saarburg-Kell und die Feuerwehr-Einsatz-Zentrale (FEZ) Saarburg. Seitens des Rettungsdienstes waren der Rettungswagen aus Zerf, ein Rettungswagen des DRK Ortsvereins Saarburg, der Regelrettungsdienst und ein Notarzt aus Saarburg sowie zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Saarburg im Einsatz. Da es eine Nebenstraße im Industriegebiet war, kam es nicht zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen.