1. Blaulicht

Unfall: Sechs Verletzte nach Unfall auf der B 419 bei Palzem

Blaulicht : Rettungshubschrauber im Einsatz - Sechs Verletzte nach Unfall auf der B 419 bei Palzem (Fotos)

Totalschaden und Rettungshubschrauber-Einsatz: Bei einem Unfall sind am Montagabend auf der B 419 bei Palzem sechs Menschen verletzt worden, davon einer schwer.

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 17.50 Uhr zu dem Zusammenstoß  auf der B 419 zwischen Palzem und Schloss Thorn. Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Kreis Merzig-Wadern, der aus Richtung Palzem in Richtung Nennig unterwegs war, habe kurz vor dem Schloss Thorn einen seitlich-frontalen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw eines 40-jährigen Fahrers aus Luxemburg verursacht. Zuvor war er aus bisher ungeklärten Gründen etwa einen halben Meter nach links auf den Gegenfahrstreifen ausgeschert. Bei dem Zusammenprall wurden der Unfallverursacher und die fünf Insassen des entgegenkommenden Autos verletzt. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen,  die übrigen Verletzten wurden per Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde die B 419 für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Im Einsatz waren neben der Polizeiinspektion Saarburg und der Polizeiwache Perl die Feuerwehren aus  Palzem, Wincheringen, Helfant, Kreuzweiler und Wehr, die Rettungswagen der Rettungswachen aus Saarburg, Mettlach und Perl, ein Rettungswagen des DRK Ortsverein Saarburg, die First Responder Obermosel, der Notarzt aus Saarburg, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und Katastrophenschutz des Landkreises und der Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg sowie die Straßenmeisterei Saarburg.