Polizei sucht Zeugen: Unfallflucht in der Ostallee

Polizei sucht Zeugen : Unfallflucht in der Ostallee

Die Polizei Trier sucht nach einem Unfallverursacher, der auf der Ostallee ein anderes Fahrzeug gestreift und beschädigt hat.

(red) Nach Darstellung der Ermittler ereignete sich der Unfall am Dienstag, 23. Juli, gegen 16:45 Uhr in der Ostallee in Fahrtrichtung Bahnhof in Trier. Die Fahrerin eines schwarzen VW Tiguan wartete im Kreuzungsbereich auf der Linksabbiegespur zur Mustorstraße an der Rotlicht zeigenden Ampel. Als diese auf grün umschaltete, beabsichtigte sie, nach links abzubiegen.

Plötzlich bemerkte sie, dass sie ein Fahrzeug rechtsseitig touchierte. Der rechte Außenspiegel ihres Fahrzeugs wurde beschädigt und blieb am Fahrbahnrand liegen. Der Verursacher muss ihren Angaben zufolge die linke der beiden Geradeausspuren in Richtung Bahnhof befahren haben.

Die Fahrerin gab an, dass es sich vermutlich um ein größeres Fahrzeug handelte. Es liegen bislang keine Hinweise auf den Verursacher vor. Dennoch herrschte reger Verkehr, so dass nicht auszuschließen ist, dass Zeugen den Vorfall mitbekommen haben. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Innenstadt telefonisch unter 0651/9779 1710 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund