Verfärbter Bach: Umwelteinsatz in Hermeskeil

Farbreste im Wasser : Verfärbter Bach: Umwelteinsatz in Hermeskeil

Weiße Malerfarbe im Bach des Hermeskeiler Stadtparks hat am Samstag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Am Samstagmittag gegen 12 Uhr kam es im Hermeskeiler Stadtpark zu einem größeren Umwelteinsatz für die Feuerwehr. Parkbesucher hatten auf einen komplett verfärbten Bachlauf hingewiesen.

Die Polizei konnte die Ursache für die starke Verunreinigung schnell ausfindig machen: Mitarbeiter einer Malerfirma hatten in der Triererstraße nach den Anstreicharbeiten an einem Mehrfamilienhaus die Eimer und Pinsel über einem Gulli gereinigt. Dadurch gelang die weiße Farbe über ein Abflussrohr in den Labach, der durch den Stadtpark fließt.

Zunächst errichtete die Feuerwehr in der Schulstraße eine provisorische Sperre im Bachlauf. Da der Labach im weiteren Verlauf an einer Kläranlage vorbei fließt, entschieden sich die Verantwortlichen, den Bach stark zu fluten, um die Verunreinigung schließlich in der Kläranlage beseitigen zu können. Mit einem Fahrzeug der Feuerwehr wurde an dem Kanal der Abfluss gereinigt. Über einen Hydranten am Seniorenheim am Stadtpark wurde eine mehrere 100 Meter lange Schlauchleitung gelegt. Schließlich wurde mit hohem Wasserdruck der Bach für einen längeren Zeitraum gespült. Der zuvor errichtete Damm wurde wieder geöffnet.

Der Einsatz für die Feuerwehr dauerte mehr als eineinhalb Stunden an. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Ob Umweltschäden entstanden sind ist derzeit unbekannt. Im Einsatz war die Feuerwehr und Polizei Hermeskeil, die Wasserwerke und die zuständige Wasserbehörde.

Mehr von Volksfreund