1. Blaulicht

Verkehrskontrollen in Bitburg und Echternacherbrück

Verkehrskontrollen in Bitburg und Echternacherbrück : Drogen und Alkohol am Steuer: Polizei stoppt fünf Fahrer

(red/utz) Drogen oder Alkohol am Steuer: Mit dieser verkehrsrechtlich untersagten Kombination hatten die Beamten der Polizeiinspektion Bitburg am Montagnachmittag und -abend, 8. Juni, gleich fünf Mal zu tun.

Gegen 16.30 Uhr stoppten die Polizisten in Bitburg einen 20 Jährigen, der offenbar unter Drogen stand, was ein Vortest bestätigte. Bei der Kontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass der Wagen des Mannes nicht mehr zugelassen war und die angebrachten Kennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben waren.

Einen Wiederholungstäter hielten die Polizisten um 18.30 Uhr in Bitburg an. Der  25-Jährige, der schon mehrfach wegen Drogen am Steuer  aufgefallen war, hatte auch diesmal Betäubungsmittel konsumiert.

Ebenso war das bei einer 35 Jahre alten Autofahrerin der Fall, die der Polizeistreife gegen 21 Uhr in Bitburg auffiel. Auch sie war „eine alte Bekannte“ und auch sie hatte wieder zu Drogen gegriffen. Einen Führerschein besaß sie ebenfalls nicht. Und der Wagen  war nicht ordnungsgemäß zugelassen.

Eine Stunde später kontrollierte eine Streife im Stadtgebiet von Bitburg einen 22-jährigen Fahrer. Auch er stand offenbar unter Drogen.

Nach all den Drogendelikten hatten die Beamten  kurz vor Mitternacht noch mit einem betrunkenen Verkehrsteilnehmer zu tun. Der 58-Jährige war mit seinem Rollerfahrer in Echternacherbrück unterwegs – mit  einem Atemalkoholwert von 1,6 Promille.

Nach den vielen Kontrollen folgt nun die Büro- und Ermittlungsarbeit: In allen fünf Fällen wurden laut Angaben der Polizei Bitburg Blutentnahmen angeordnet und die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet.