1. Blaulicht

Verkehrskontrollen in Trier – Fahrer unter Drogen gestoppt

Blaulicht : Großangelegte Verkehrskontrollen in Trier – Zahlreiche Fahrer unter Drogen gestoppt

Bei einem größeren Sondereinsatz der Polizei wurden am Donnerstag Autofahrer in der Trierer Innenstadt kontrolliert. Dabei endete für zehn Fahrer die Fahrt an der Kontrolle. Weitere koordinierte Einsätze wurden angekündigt.

Die Kriminaldirektion und Polizeiinspektion Trier haben am Donnerstag in einem nach eigener Aussage eng abgestimmten Einsatz an den Ein- und Ausfahrtstraßen der Innenstadt kontrolliert. Dabei wurden allein sieben Autofahrer wegen des Verdachts auf Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen. Zwei Fahrer waren ohne Führerschein unterwegs, ein Weiterer saß betrunken am Steuer. Den berauschten Fahrern wurden Blutproben entnommen und die Führerscheine entzogen.

Die Polizei konnte bei den Kontrollen eine Person anhalten, die mittels Haftbefehl gesucht wurde. Diese wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Zwei weitere Personen waren zur Ermittlung ihres Aufenthaltsortes ausgeschrieben. In zwei anderen Wagen wurden kleine Mengen Drogen gefunden.

Die Polizei zieht ein insgesamt positives Fazit und hat angekündigt in Zukunft vermehrt größere und koordinierte Verkehrskontrollen in der Trierer Innenstadt durchzuführen.